SÖZ

Sonntag, 27. März 2016

IMG_8103 IMG_7999 IMG_8128 IMG_8073 IMG_8031 IMG_8041 IMG_8112
Hey meine Lieben! 
Vielleicht hat die Eine oder Andere bereits auf Instagram gesehen, dass gestern mein "Söz" war. Ihr fragt euch jetzt bestimmt was das ist und was an diesem Tag gemacht wird... Ich erkläre es euch mal kurz und knapp: Gestern sind die Eltern meines Verlobten mit der Familie zu uns nach Hause gekommen und haben um meine Hand angehalten. Die Familie des Bräutigams bringt an diesem Tag Blumen, Süßigkeiten, Baklava und das Tablett, mit den Ringen, mit. An dem Tag wird geklärt was der Braut zur Hochzeit geschenkt wird, welches Elternteil welche Kosten übernimmt, und wann die Feierlichkeiten, wie Verlobungsfeier, Hennafeier, und Hochzeit stattfinden. Nachdem alles geklärt wurde und beide Familien einverstanden sind, werden die zukünftige Braut und der zukünftige Bräutigam einander versprochen, erhalten ihre Verlobungsringe und müssen "Serbet" (Zuckersirup mit Zimtgeschmack) trinken. Das Serbet gilt als eine Art Liebestrank, das sie Beziehung des Paar versüßen soll. 
Ich habe an diesem Tag kleine Motivkekse (als Andenken für meine Gäste) bei einer ganz lieben Bäckerin, die ich auf Instagram kennengelernt habe, bestellt. Ich kann sie euch zu 100% weiterempfehlen, die Kekse sehen wunderschön aus und sind riesig! Das Design haben wir gemeinsam entwickelt und sie sind genau so geworden, wie ich sie mir vorgestellt habe. An dieser Stelle möchte ich mich noch einmal bedanken! Mein Kleid ist übrigens von Sandro, es ist aus der aktuellen Kollektion. 
Der Tag war für mich so aufregend und emotional, vor allem weil mein Verlobter das erste Mal bei mir Zuhause war und mein Vater uns sein offizielles "JA" zum Heiraten gegeben hat. Ich hoffe diese etwas andere Art von Blogpost hat euch gefallen.

Kommentare:

  1. Ich finde es ganz toll, dass du das mit uns teilst! Auch dass das ganze in eurer Kultur so abläuft finde ich toll, ich weiß gar nicht wie ich es ausdrücken soll aber das wirkt so wertvoll. In der deutschen Kultur ist das ja nicht so...

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Geht mir ganz genau so, liebe Aylin! Das ist total interessant, obwohl ich mich schon einmal mit der türkischen Hochzeits-Kultur auseinander gesetzt habe, wusste ich nichts von der "Söz". Sehr spannend :)

      Löschen
    2. Es freut mich, dass euch dieser Blogpost so gefallen hat :) Ich teile solche Dinge total gerne mit euch

      Löschen
  2. Hey Aylin, erstmal möchte ich euch herzlich gratulieren! :) ich kann mir gut vorstellen, dass das ein ganz besonderer Tag war, gerade, wenn dein Freund das erste Mal bei dir zuhause war. Das war bestimmt total schön :) der Post hat mir echt total gut gefallen, auch weil ich es wirklich super spannend finde, etwas über eure Kultur und Traditionen zu erfahren. Oh man.. ich lese deinen Blog schon sehr lange und finde es einfach toll, dass ihr jetzt wirklich heiraten werdet! :D
    Die Bilder sind übrigens auch wunderschön! Und dein Kleid hast du super ausgewählt!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen Dank für diese lieben Worte :) Es freut mich immer sehr Kommentare von Lesern zu sehen die meinem Blog von Anfang an folgen :D <3

      Löschen
  3. Finde das Ritual wahnsinnig schön und interessant. Meine Glückwünsche!

    AntwortenLöschen
  4. Oh Gott Aylin, ich musste beim lesen die ganze Zeit grinsen wie ein kleines Kind und kann das alles so nachvollziehen, dass du aufregt warst weil dein Verlobter davor nicht bei dir Zuhause war, weil es in meiner Kultur genau so abläuft. Du bist meine Lieblingsbloggerin und ich lese deinen Blog von Beginn an mit, als du noch nicht mit deinem Verlobten zusammen warst. Meine liebsten Glückwünsche an euch beide, ich gönne dir das ehrlich von ganzem Herzen und freue mich so sehr für dich.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh vielen Dank <3 so ein lieber Kommentar :)

      Löschen
  5. Herzlichen Glückwunsch!! hast du einen Link für das Kleid? :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke :) Schau mal weiter unten, es hat jemand gepostet

      Löschen
  6. Liebe Aylin, ich freue mich wirklich sehr für dein Liebesglück! Darf ich ein paar Fragen stellen, in der Hoffnung, du nimmst es mir nicht übel? Ich meine das überhaupt nicht böse oder so... Ich kann mir diese andere Kultur nur einfach nicht vorstellen?!
    Du schreibst, dass dein Freund gestern das 1. mal bei dir zu hause war? Wie muss ich mir das denn vorstellen? War er wirklich noch nie bei dir und deinen Eltern zu Hause?! Macht ihr nicht auch mal zu hause etwas? Oder seid ihr dann immer bei ihm oder wie muss man sich das denn vorstellen? Kannten deine Eltern deinen Freund bevor ihr euch verlobt habt? Und ist es nicht komisch, zu wissen, dass man heiratet und dann auch zusammen wohnen muss, ohne vorher je zusammen gelebt haben? Denn ich finde, zusammen wohnen ist schon noch mal was anderes als nur eine Beziehung zu führen .. nicht, dass es dann nicht klappt? Ich finde diese Kultur so interessant und mir stellen sich immer so viele fragen - ich hoffe, du findest das nicht unverschämt? Liebe Grüße, Lisa

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen Dank erst einmal :) Ja er war noch nie bei mir, wenn wir uns getroffen haben dann waren wir immer draußen, also unterwegs! Unsere Eltern haben sich kurz nach meinem Heiratsantrag kennengelernt :) Bei uns in der Kultur gibt es sowas wie zusammen wohnen vor der Hochzeitsfeier nicht, sowas ist nicht erlaubt. Man muss halt seinen Freund so gut wie es geht kennenlernen und sich dann für diesen großen Schritt entscheiden :)

      Löschen
  7. Herzlichen Glückwunsch Aylin!! :) Obwohl ich dich ja nicht richtig "kenne" freue ich mich total riesig für dich und beim Lesen dieses Posts wurde mir ganz warm ums Herz ... und ein bisschen emotional bin ich jetzt auch :D :') ich wusste gar nicht, dass dein Verlobter noch nie bei euch zu Hause war - das muss ja richtig aufregend gewesen sein! :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen Dank Mimi, ich freu mich jedes Mal was von dir zu lesen. Schließlich kennen wir nun durchs bloggen. :D Es war mega aufregend, ich hatte richtig herzrasen, haha

      Löschen
  8. Hey Aylin :)
    Herzlichen Glückwunsch <33
    Sehr sehr tolle Bilder und es war schön etwas über eure Traditionen zu erfahren, kannte dieses Ritual davor ehrlich gesagt noch nicht :)
    Könntest du eventuell den Link zum Kleid posten oder einfach nur sagen wie es denn genau heißt ? Die Suche erweist sich schwieriger als gedacht :)
    Liebe Grüße Aylin <3

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Guck mal hier :) http://us.sandro-paris.com/en/womens/fall-collection/romie-dress/R4287H.html?dwvar_R4287H_color=20

      Löschen
    2. Danke für die Glückwünsche! :D

      Löschen
  9. Ein wunderschoenes Kleidchen traegst du ! Auch das Ritual ist wirklich schoen, das Wort 'wertvoll' dass schon erwaehnt wurde trifft es genau, finde ich. Echt wundervoll und sehr interessant :)
    Schau doch mal vorbei, ich berichte ein wenig von meinen Reisen. http://relevart.blogspot.com.au/

    AntwortenLöschen

Hayley Larue Design